Traumurlaub Kenia: Was Sie vor der Reise wissen sollten

Das Jahr neigt sich dem Ende und das bedeutet für viele den Blick auf das neue Jahr zu richten. Was erwartet einen? Welche Überraschungen wird es geben? Wie wird es privat und beruflich laufen? Und nicht zuletzt auch: Wie gestalte ich den Urlaub nächstes Jahr? Wer schon immer einmal nach Afrika Reisen wollte, für den haben wir hier eine gute Übersicht am Beispiel Kenia Reisen zusammengestellt. Was genau Sie bei Ihrem Traumurlaub noch beachten sollten, erfahren Sie hier.

Warum sich nach Kenia Reisen lohnt

Kenia ist ein Staat in Ostafrika und vor allem mit der Hauptstadt Nairobi auch für Touristen und Touristinnen attraktiv. Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 19 Grad ist die Metropole ganzjährig beliebt. Die Stadt bietet außerdem einen sehr ansprechenden Mix aus Natur und Stadt. Die modern anmutende Stadt mit ihren Hochhäusern auf der einen Seite, die weiten Felder und wild lebenden Tiere auf der anderen Seite. Kenia lohnt sich aber natürlich auch abseits der Hauptstadt. Wer wunderschöne Landschaften sucht und Tiere entdecken möchte, die sonst nur in Zoos betrachtet werden können, der findet seinen Traumurlaub in Kenia.

Die Top Ziele bei einer Reise nach Kenia

Wir haben es bereits angedeutet, Nairobi als Hauptstadt ist in Kenia selbstverständlich immer eine Reise oder zumindest einen Abstecher wert. Doch wer Urlaub in Afrika bucht, der will auch die Atmosphäre des Kontinents erleben und wie er sich von Europa unterscheidet. Oder anders formuliert: Touristen und Touristinnen freuen sich in Afrika natürlich besonders auf die klassische Reise durch die Wüste, vorbei an riesigen Bäumen und auf der Suche nach den “großen 5”. Wer an einer Safari teilnimmt, der muss auch folgende fünf Tierarten finden, beobachten und fotografieren: Den Afrikanischen Elefant (Loxodonta africana), das Spitzmaulnashorn (Diceros bicornis), den Afrikanischen Büffel (Syncerus caffer), den Löwen (Panthera leo) und den Leopard (Panthera pardus). Diese beliebten Tierarten gelten jedoch auch als bedroht und sind nicht nur Teil touristischer Reisen, sondern auch von Jagdausflügen. Informieren Sie sich also gerne vorher, was Sie tun können, um Ihren Beitrag zum Erhalt der Tierwelt zu leisten. Besonders erwähnenswert sind als Reiseziele außerdem: Masai Mara, der Amboseli Nationalpark und der Nakurusee.

Das sollten Sie schon vor der Reise nach Kenia beachten

Wer als Europäer oder Europäerin nach Afrika reist, der sollte vorher ein paar Dinge wissen und klären. Was ist zum Beispiel die beste Reisezeit für Kenia? Kenia ist ganzjährig sehr angenehm, was die Temperaturen betrifft. Im April und auch im Mai sollten Sie jedoch vorsichtiger sein, denn vor allen an den Küstenregionen herrschen dort starke Regenmonate. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Sie vor der Reise nach Kenia alle nötigen Impfungen auffrischen oder erstmalig erhalten. Besonders wichtig sind dabei Polio, Tetanus und Diphtherie. Auch über eine Impfung gegen Hepatitis A und B, Gelbfieber, Typhus und Tollwut sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin sprechen. Eine Impfung gegen Malaria gibt es nicht, sollten Sie jedoch in ein Gebiet reisen, in dem Malaria verbreitet ist, gibt es Medikamente, die Sie schon vor dem Aufenthalt zu sich nehmen sollten. Auch da ist jedoch eine Absprache mit dem Arzt oder der Ärztin Pflicht.

Post Author: Julius Schuster